Am 12. Februar 2016 trafen sich die Mitglieder des TUS Borgloh -Abteilung Tennis- zur Jahreshauptversammlung in der Gaststätte Ostendarp. Nach der Verlesung und Genehmigung des Protokolls der Jahreshauptversammlung 2015 folgten die einzelnen Jahresberichte des 1. Vorsitzenden Michael Böhne / des Sportwartes Johannes Kaumkötter / der Jugendwartin Ulrike Bulthaupt und des Kassenwartes Frank Krüger.


Das Jahresprogramm 2015 beinhaltete neben vielen interessanten Spielen während der Vereinsmeisterschaften auch einige nette gesellige Veranstaltungen auf der Tennisanlage. Im sportlichen Bereich konnten die Herren Ü30 und Ü50 sowie die 1. Damen Ü30 Mannschaften ihre jeweiligen Klassen halten. Die 2. Damen Ü30 Mannschaft musste leider in die nächst untere Klasse absteigen. Die A-Jugend um Mannschaftskapitän Jannis Kappelmann belegte einen guten 3. Platz mit nur einer Niederlage in der Regionsliga. Noch erfolgreicher war die B-Jugend mit Teamkapitän Felix Bulthaupt, die sich ganz klar den 1. Platz in der Regionsliga ohne Niederlage sicherte. 25 Kinder trainierten in der Sommersaison 2015 wöchentlich auf der Anlage.


Stolz kann die Abteilung auf die Umsetzung des Umbauvorhabens des Tennishauses sein.
Nur durch den Einsatz vieler ehrenamtlicher Helfer konnte das geplante Kostenbudget von 17.500 Euro eingehalten werden. Zum Start der Sommersaison 2015 erstrahlte das Tennishaus im neuen Glanz.


Bei den anstehenden Vorstandswahlen bestätigten die anwesenden Mitglieder die 2. Vorsitzende Eva Kappelmann in ihrem Amt sowie Wolfgang Flasspöhler im Team des Festausschusses. Die Versammlung wählte neu als Kassenwartin Marion Koch für den nicht mehr zur Wahl zur Verfügung stehenden Frank Krüger.


Nach Öffnung der Tennisanlage im April 2016 werden wiederum attraktive Schnupperkurse für Tennisinteressierte angeboten. Neue Mitglieder konnten in den letzten Jahren durch diverse Aktionen dazugewonnen werden. Bitte einfach die Vorstandsmitglieder ansprechen oder weitere Infos können auf der Internetseite: www.tennis-borgloh.de entnommen werden.

Zum Seitenanfang